Scharf sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen? 

Den ganzen Tag und das ohne OP?



Ja, das ist möglich. Und zwar mit den Nachtlinsen von DreamLens, denn diese korrigieren Kurzsichtigkeit, Astigmatismus und Alterssichtigkeit  ganz einfach im Schlaf

 

Wie das funktioniert? Vor dem Schlafengehen setzen Sie sich Ihre speziell für Sie angepassten DreamLens in die Augen, schlafen wie gewohnt, nehmen die Kontaktlinsen am nächsten Morgen aus dem Auge und sehen danach scharf, ganz ohne Brille. 
Die DreamLens nutzen die Flexibilität der Hornhaut der Augen und geben ihr über Nacht eine andere Form, damit Sie am nächsten Morgen ohne Sehhilfe scharf sehen können. 
Bei einer regelmäßigen Verwendung und einer Schlafdauer von mindestens 6 Stunden bleibt die Sehkraft den ganzen Tag erhalten. 
Geeignet sind DreamLens für Menschen mit einer Kurzsichtigkeit von bis zu -6,50 Dioptrien und einem Hornhautastigmatismus ("Hornhautverkrümmung") von bis zu 2,50 Dioptrien, eine dazugehörige Leseschwäche lässt sich gleich mitkorrigieren.  Auch Kinder können DreamLens problemlos tragen, eine fortschreitende Kurzsichtigkeit können sie sogar verlangsamen.


Und das Beste daran? Im Gegensatz zu einer Lasik-Operation ist kein operativer Eingriff notwendig. Ihre Hornhaut wird von uns mit 20.000 Messpunkten vermessen, sodass die orthokeratologische Kontaktlinse optimal auf Ihr Auge angepasst wird. 


Und falls Sie wieder Ihre Brille oder gewohnte Kontaktlinse tragen möchten? Ist das ebenfalls problemlos möglich. Die Korrektur der DreamLens ist reversibel, das heißt, Sie können jederzeit mit dem Tragen der Linsen aufhören und Ihr Auge befindet sich nach ein paar Tagen wieder in seinem Ausgangszustand. 


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schauen Sie doch gerne mal bei uns vorbei, denn als zertifizierter DreamLens-Anpasser beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen rund um die Kontaktlinsen.